"Und weil Gott niemals lügt, haben wir jetzt zwei Tatsachen, auf die wir uns felsenfest verlassen können. Gottes Zusage und sein Eid ermutigen und stärken alle, die an der von Gott versprochenen Hoffnung festhalten. Diese Hoffnung ist für uns ein sicherer und fester Anker,
der hineinreicht in den himmlischen Tempel, bis ins Allerheiligste hinter dem Vorhang." - Hebräer 6, 18-19 HFA


 

Unsere Geschichte

Wir sind eine Gemeinschaft, die an Gott den Vater, an den Sohn Jesus Christus und an den Heiligen Geist glauben. Wir nennen uns "Christliche Gemeinde Bünde" und bemühen uns, ein Leben nach der Bibel - Gottes Wort - zu führen. Als solche wird jeder auf eigenen Wunsch in die Christliche Gemeinde Bünde aufgenommen. Wir sind einfache Menschen und lernen jeden Tag dazu und dennoch streben wir genauso danach zu verstehen, was im Leben zählt und das ist, dass wir durch den Glauben an Christus von Gott angenommen werden. Das ist unsere Hoffnung.

fly_plant

 

Der Ursprung ist eine "freie Brüdergemeinde", die bereits 1963 als "christliche Gemeinde" entstand und zuerst über 2O Jahre lang eine kleine außerkirchliche Hausgemeinde war. Die jetzige "Christliche Gemeinde Bünde" wurde 1996 im Stadtteil Dünne gegründet, von Menschen wie Du und ich, die die Lehre und Glaubensgrundsätze ausschließlich auf der Bibel gründen. Im Jahr 2011 zogen wir in die jetzige Räumlichkeit in der Hauptstraße 10, 32257 Bünde ein. Eine Chance, mit bekannten und neuen Christen eine Gemeinschaft zu gründen.

Die Gemeinde ist unabhängig und nicht konfessionell gebunden und finanziert sich selbst durch freiwillige Spenden. Als solche werden wir auch als "Brüdergemeinden" bezeichnet. Zitat: "Denn einer ist euer Lehrer, ihr alle seid Brüder" (Mt 23,8). Der Name hebt kein Geschlecht hervor, sondern drückt die geschwisterliche Gestaltung und Verantwortung des Gemeindelebens aus, d.h. keine Unterscheidung zwischen „Geistlichen“ (Klerus) und Laien.

Brüdergemeinden verstehen sich als ein offenes Netz selbstständiger Gemeinden, die sich am Vorbild neutestamentlicher Gemeinde orientieren. Deshalb haben sie sich nicht in einem Dachverband oder Gemeindeverbund organisiert. Sie fühlen sich mit allen Menschen innerlich verbunden, die an Jesus Christus als ihren Herrn und Retter glauben und ihn als Mittelpunkt und Orientierung der Gemeinde sehen.

 

 

Dennoch haben wir als Gemeinde eine rechtliche Zugehörigkeit und sind im Verein für Mission und Diakonie e.V. registriert.

Der Vorstand vom Verein für Mission und Diakonie e.V. sind:
Jörg Erbach, Horst-Peter Hohage und Volker Loh.

Der Verein für Mission und Diakonie e.V. erfüllt den Zweck, die angeschlossenen Gemeinden rechtlich zu vertreten ohne deren Selbständigkeit zu beeinträchtigen. Die seit der Gründung erreichte Anerkennung der Gemeinnützigkeit schafft die notwendigen steuerlichen Voraussetzungen und bietet die Möglichkeit, Spendenbescheinigungen auszustellen. In diesem Zusammenhang regelt der Verein alle buchhalterischen Erfassungen.

Wir wollen die Schaffung und Erhaltung einer klaren Struktur gegenüber Staat und Gesellschaft in der Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen unseres Landes gewährleisten. Außerdem soll für die örtlichen Gemeinden die Rechtssicherheit gewährleistet sein. In den zurückliegenden Jahren haben sich über 80 Gemeinden dem Verein angeschlossen.

Näheres auf Stiftung der Brüdergemeinden

Deshalb,

  • Jeder Mensch sollte die Chance bekommen, die "Gute Nachricht" von Jesus Christus zu hören.
  • In unseren Gottesdiensten und verschiedenen Bibel- und Gesprächskreisen lesen wir die Bibel zusammen, das Wort Gottes.
  • Wo es nur geht, fördern und stärken wir uns gegenseitig im Glauben an Gott den Vater und an Jesus Christus seinen Sohn und an den Heiligen Geist.
  • Gott als Schöpfer anerkennen, ihn loben und anbeten.
  • Wir benötigen selbst den Austausch von Erfahrungen im christlichen Leben, um uns gegenseitig zu motivieren.
  • Begleitung im Familien-, Ehe-, Kinder-, Jugend-, Erwachsenen- und Senioren-leben. Denn die Bibel gibt Antwort auf alle Bereiche unseres Lebens.

  •  
    bible_right

    Wir glauben,

  • dass die ganze Bibel Gottes unfehlbares Wort ist und höchste Autorität für Lehre und Leben hat.
  • dass der dreieinige Gott der Schöpfer aller Dinge ist.
  • dass Jesus Christus ewiger Gott und wahrer Mensch ist.
  • dass Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha stellvertretend für die Sünden der Menschen gestorben ist.
  • dass - Zitat: "...jeder, der an Jesus Christus glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat." (Joh. 3,16)
  • dass Jesus Christus leibhaftig auferstanden ist, in den Himmel zurückgekehrt ist und bald wiederkommen wird.
  • dass der Heilige Geist eine göttliche Person ist.
  • dass Buße und Umkehr und persönlicher Glaube an Jesus Christus notwendig sind, um ein Kind Gottes, d.h. Christ zu werden.